Blog

Anleitung zum Vergleich von Intraoralscanner-Marken und -Modellen

Dr. Ahmad Al-Hassiny

Direktor des Institute of Digital Dentistry (iDD)

Vor mehr als 10 Jahren haben wir im Institute of Digital Dentistry damit begonnen, unsere Praxen auf die digitale Zahnmedizin umzustellen. Inzwischen sind alle unsere Praxen mit Intraoralscannern und CAD/CAM-Technologie ausgestattet. Wir sind davon überzeugt, dass die Digitalisierung Ihre Praxis komplett verändern und die zahnmedizinische Versorgung für Sie und Ihre Patienten wesentlich angenehmer gestalten wird.

Für welche Intraoralscanner-Marke sollte ich mich entscheiden?

Die Auswahl des richtigen Intraoralscanners ist einer der wichtigsten Schritte bei der Digitalisierung. Es gibt heute mehrere verschiedene Intraoralscanner auf dem Markt, sodass es schwierig sein kann, eine Entscheidung zu treffen, wenn alle Verkäufer behaupten, ihr Produkt sei das Beste.

Wir haben uns schon sehr früh, vor über 10 Jahren, mit CAD/CAM beschäftigt und sind das, was man als Early Adopters dieser Technologie bezeichnen könnte. Die Marktsituation war damals anders als heute, aber wir hatten die gleichen Ängste wie viele von Ihnen, die derzeit eine Investition in die digitale Zahnmedizin erwägen. Die beiden wichtigsten Aspekte, die oft von Zahnärzten aus der ganzen Welt über unsere Online-Schulungsakademie thematisiert werden, sind die Lernkurve und der ROI.

Wird sich die Investition auszahlen?

Die Bedenken beziehen sich auf die Komplexität der Bedienung des Scanners, darauf, ob die Patienten ihn mögen, werden, ob das Praxispersonal viel Schulung und Unterstützung benötigt. All dies führt zu der Befürchtung, dass die Investition in die Technologie nicht die erwarteten Ergebnisse bringt.

Im Laufe der Jahre haben wir immer wieder stark in CAD/CAM investiert und verfügen in unseren Praxen über fast alle aktuell auf dem Markt erhältlichen Scanner. Der Zugang zu allen Scannern hat es mir ermöglicht, umfangreiche klinische Erfahrungen mit den meisten, wenn nicht sogar allen gängigen Scannern und deren CAD/CAM-Software zu sammeln. Darüber hinaus führen wir über 95% unserer prothetischen Arbeiten im Haus aus.

“Es kann schwierig sein, eine Entscheidung zu treffen, wenn alle Vertriebsmitarbeiter behaupten, ihr Produkt sei das Beste.”

Ich habe früh erkannt, dass es bei jedem Produkt klare Vor- und Nachteile gibt, und diese Informationen werden Ihnen niemals von Vertriebsmitarbeitern oder KOLs vermittelt.

Wie man Scanner objektiv vergleicht

Im Laufe der Jahre habe ich Scanner verschiedener Hersteller mehrfach objektiv und ohne deren Input bewertet. Diese Bewertungen wurden auf der Website des Institute of Digital Dentistry veröffentlicht. Unsere Bewertungen erfreuen sich weltweit großer Beliebtheit, da wir als eine zuverlässige Quelle für objektive Informationen über digitale Zahnmedizin angesehen werden.

Was ich verstanden habe, ist, dass es, wenn man den Markt als Ganzes betrachtet, bestimmte Nischen gibt. Zu den besten auf dem Markt erhältlichen Scannern gehört meiner Meinung nach der TRIOS-Scanner von 3Shape.

Warum es sich um einen der besten Dentalscanner handelt

Ich habe eine Reihe von Vergleichskriterien zusammengestellt, die als Grundlage für den Vergleich von Intraoralscannern dienen.

1. Scangeschwindigkeit

Dies ist ein wichtiger Faktor und sollte beim Kauf von Scannern berücksichtigt werden. Ein blitzschneller, rasch einzurichtender und einfach zu bedienender Scanner wird der Praxis auf Dauer sicherlich zugutekommen.

2. Scan-Ablauf

Es geht nicht nur um die Benutzerfreundlichkeit des Scanners, sondern auch um die Funktionsweise der zugehörigen Software. Sobald der Scan abgeschlossen ist, kommt es auf den reibungslosen Workflow in der Software hinsichtlich des Vornehmens von Anpassungen und des Versands an Ihr Labor an. Wenn die Software nicht intuitiv und kompliziert oder langsam ist, kann dies die gesamte Erfahrung beeinträchtigen.

3. Scannergröße

Falls Sie vorhaben, mehrmals am Tag zu scannen, ist es wichtig, das Design und die Benutzerfreundlichkeit des Scanners zu berücksichtigen. Ein Scanner, der gut in der Hand liegt, einfach zu manövrieren ist und ein geringes Gewicht hat, wird letztendlich viel häufiger verwendet.

4. Benutzerfreundlichkeit

Wie bereits erwähnt, schneidet ein vielseitiger und einfach zu bedienender Scanner definitiv am besten ab. Bei der Benutzerfreundlichkeit kann es um die Handhabung des Scanners gehen und darum, wie leicht er sich in Ihren täglichen Praxisablauf einfügt.

5. Investitionskosten

Was die Kosten betrifft, ist es wichtig zu erwähnen, dass Sie nicht nur den Anschaffungspreis berücksichtigen müssen, sondern auch an die Betriebs- und Wartungskosten. Wird für den Scanner ein Abonnementmodell angeboten? Fallen Kosten für Installation, Schulung, Kundendienst etc. an?

Machen Sie eine schnelle Berechnung Ihrer Einsparungen und Ihres ROI mit TRIOS

Berechnen

Heutzutage werden viele High-End-Scanner mit einem Abonnementmodell angeboten, das Ihnen Zugang zu allen Softwaremodulen, Upgrades, Speicherplatz, Wartung etc. bietet. Ich empfehle daher, sich anzusehen, was beim Abonnementmodell inbegriffen ist, um zu verstehen, worauf Sie sich einlassen.

Wie TRIOS 4 bei jeder dieser Kriterien abschneidet. Lesen Sie die vollständige Bewertung von TRIOS 4 durch Dr. Ahmad.

Das dentale Software-Ökosystem

In erster Linie denke ich, dass das Software-Ökosystem einen entscheidenden Faktor darstellt. Wir gelangen im Markt an einen Punkt, an dem es zahlreiche „schnelle” Scanner gibt. Was Unternehmen nun voneinander unterscheidet, ist wie sehr sie in ihre Softwarefähigkeiten investieren und wie sie sich im Laufe der Zeit weiterentwickeln.

Indirekte Restaurationen, Bohrschablonen, Aligner, kieferorthopädische Bracketschablonen und Aufbissschienen – all das kann mit der CAD-Software von TRIOS gefertigt werden. Die Implantatplanung, die Bohrschablonen und die digitale Prothesensoftware von 3Shape gehören zu den besten, die auf dem Markt erhältlich sind. Es ist wichtig zu verstehen, was im Lieferumfang Ihres Scanners enthalten ist.

Es handelt sich nicht lediglich um ein Gerät zum Anfertigen von Abformungen.

Intraorale Scanner sollten heutzutage nicht mehr als einfaches Gerät zur Anfertigung von Abformungen angesehen werden. Es bietet Ihnen so viel mehr Möglichkeiten. In unseren Praxen nutzen wir zum Beispiel alle Elemente des Scanners und der Software für Kronen und Brücken, Implantate und nun auch für Prothesen aus dem 3D-Drucker. Alles wird im Haus mit höchster Präzision und Effizienz erledigt.

“Was Unternehmen nun voneinander unterscheidet, ist wie sehr sie in ihre Softwarefähigkeiten investieren und wie sie sich im Laufe der Zeit weiterentwickeln.”

Wenn Sie es in Betracht ziehen, in die digitale Zahnmedizin einzusteigen, empfehle ich Ihnen dringend, alle Ihre Optionen zu prüfen und ein Vergleichsmodell zu verwenden. Besonders für diejenigen, die planen, Laborarbeiten im eigenen Haus zu vorzunehmen. Die digitale Zahnmedizin ist die Zukunft unseres Berufsstandes, und deshalb haben wir so viel in diese Technologie investiert.

Über Dr. Ahmad Al-Hassiny

Dr. Ahmad Al-Hassiny

Direktor des Institute of Digital Dentistry (iDD)

Dr. Ahmad Al-Hassiny BDS (Hons), Otago, ist der Direktor des Institute of Digital Dentistry (iDD), dem ersten Schulungszentrum für CAD/CAM und digitale Zahnmedizin sowie der ersten Online-Schulungsplattform in Neuseeland. Das iDD steht für eine fortschrittliche, innovative und hochmoderne Ausbildung in der digitalen Zahnmedizin. Dr. Ahmad arbeitet als selbstständiger Zahnarzt bei einer Zahnarztkette, die in Neuseeland 5 Praxen mit über 25 Behandlungsstühlen betreibt.

;