Blog

Wie dieser Zahnarzt die gleiche Menge an Arbeit in der Hälfte der Zeit durchführt

/ Aktualisiert:

Dr. Jonathan L. Ferencz

Prothetiker

NYC Prosthodontics

Das Erstaunlichste, was ich mit der CAD/CAM-Zahnmedizin erlebt habe, ist, dass ich nun meistens die gleiche Arbeit in nur halb so vielen Besuchen erledigen kann. Stellen Sie sich das kurz vor ... nur halb so viele Besuche! In dieser zusätzlichen Zeit kann ich mehr Patienten behandeln oder einen Tag frei nehmen.

Ich habe mich für mehr Freizeit entschieden.

Zum ersten Mal in meiner Karriere nehme ich tatsächlich einen Tag pro Woche frei. Dies hat es mir ermöglicht, mich mehr im Bereich von Schulungen, Artikeln, Vorträgen und Beratung für Unternehmen wie 3Shape zu engagieren. Als sie mich also baten, 5 Fragen darüber zu beantworten, wie digitale Abformungen meine Praxis verändert haben, fiel es mir leicht, die Zeit dafür zu finden.

Wie ermöglicht die Digitalisierung Ihnen dies?

Die einfache Krone, die eigentlich in jeder Praxis in Nordamerika zur täglichen Routine gehört, erfordert normalerweise zwei oder drei Besuche. Der Patient kann seine provisorische Versorgung unter Umständen verlieren und muss einen weiteren Besuch wahrnehmen. Mit CAD/CAM wird die Einzelkrone in einem Besuch angefertigt.…

Um die Auswirkungen zu veranschaulichen, möchte ich einer interessanten Erfahrung berichten: Eines Tages funktionierte die Fräsmaschine nicht. Es waren nur drei Patienten für den Tag vorgesehen. Jeder sollte am gleichen Tag eine Krone bekommen. Mir stand also ein sehr produktiver Tag bevor.

Am Abend zuvor fragte ich meine Praxismanagerin, ob wir diese Patienten anrufen und ihnen sagen sollten, dass wir ihnen vielleicht keine endgültige Keramikkrone geben können. Wir könnten ihnen aber eine provisorische Krone anbieten. Für die endgültige Krone müssten sie wiederkommen.

Überraschenderweise haben alle drei Patienten ihren Termin verschoben. Sie zogen es vor, zu warten und die Krone in einer Sitzung zu erhalten.

Diese Patienten hatten bereits eine Sofortbehandlung erhalten und fragten sich, warum sie zwei- oder drei Besuche für dieselbe Versorgung wahrnehmen sollten. Mein Tag wurde komplett auf den Kopf gestellt.

Dr. Jonathan L. Ferencz

Wie wirkt sich CAD/CAM auf die umfangreicheren Abläufe aus?

Auch bei einer festsitzenden Brücke oder mehreren Kronen kann ich die Anzahl der Besuche auf die Hälfte reduzieren.

Mein Workflow ist wie folgt: Ich präpariere den Zahn und führe einen Scan durch. Das dauert etwa 20–30 Minuten. Ich mache dann eine zweistündige Pause und komme für eine Viertelstunde zurück, um die Krone zu zementieren. Ich mache nicht wirklich eine Pause, sondern behandle weitere Patienten. Diese provisorischen Prothesen sind robuster, ästhetischer und passen genau zur endgültigen Versorgung, die beim nächsten Besuch eingesetzt wird. Die provisorischen Prothesen müssen nicht mehr anprobiert, repariert oder neuzementiert werden.

Daher ist meine Planung eventuell etwas komplexer zu organisieren. Aber die Arbeit ist sehr, sehr produktiv.

Haben Sie hinsichtlich Vorhersagbarkeit, Genauigkeit und Passgenauigkeit durch den schnelleren Workflow nichts eingebüßt?

Die Genauigkeit ist wirklich hervorragend. Ich würde behaupten, dass sie sogar besser ist. Die Konsistenz ist unübertroffen!

Wir haben drei hervorragende Zahntechniker, die einen exzellenten Job machen. Jedoch arbeiten sie nicht so gleichmäßig wie die Maschinen. Die Maschinen haben keine freien Tage. Sie sind nie schlecht gelaunt. Sie lassen sich nicht ablenken.

Wenn Sie Ihre Maschine einmal so kalibriert haben, dass sie eine bestimmte Restauration auf eine bestimmte Art und Weise ausführt, ist das jeden Tag so.

Wie hat die digitale Zahnmedizin Ihren Alltag verändert?

“Es ist wirklich interessant. Ich verlasse meine Praxis pünktlich. Ich verspäte mich nie. Meine Techniker gehen jeden Tag um 15.30 Uhr nach Hause. Meine Zahnarzthelferin geht pünktlich. Und vor allem erbringen wir genauso viele oder mehr zahnärztliche Leistungen als bisher. ”

Dr. Ferencz in the clinic

Bemerken Ihre Patienten den Unterschied?

Ja. Es hat sich auf meine Patienten ausgewirkt. Patienten, die jahrelang vor der Zahnmedizin zurückgeschreckt sind, weil sie analoge Abformungen gehasst haben, akzeptieren jetzt die von mir empfohlene Behandlung.

CAD/CAM ist inzwischen mehr als nur ein Werkzeug zur Fertigung von Restaurationen. Wenn ich die Behandlungspläne mit meinen Patienten bespreche, setzte ich intraorale Scans und 3Shape-Software, um sie zu beraten und die Behandlungen zu präsentieren. Dadurch erziele ich eine wesentlich höhere Behandlungsakzeptanz.

Zum ersten Mal können die Patienten die von mir geplante Behandlung tatsächlich sehen. Sie verstehen, worum es geht. und machen den Termin aus.

Ich habe auch festgestellt, dass ich vermehrt weiterempfohlen werde. Patienten, die digitale Erfahrungen gemacht haben, sprechen darüber.

Es ist irgendwo ziemlich großartig. Glauben Sie, dass nur Zahnärzte von der digitalen Zahnmedizin begeistert sind? Meine Patienten und Mitarbeiter teilen meine Begeisterung voll und ganz.

ÜBER DR. JONATHAN L. FERENCZ

Dr. Jonathan L. Ferencz

Prothetiker

Dr. Jonathan Ferencz ist ein staatlich geprüfter Prothetiker, der eine Privatpraxis in New York City betreibt. Er arbeitet eng mit 3Shape zusammen, um neue, spannende Apps für den TRIOS-Intraoralscanner zu entwickeln. Innovative Apps wie 3Shape TRIOS Treatment Simulator, 3Shape TRIOS Patient Specific Motion sowie 3Shape TRIOS Patient Monitoring verändern die Zahnmedizin und bringen mehr Nutzen für die Praxen. Mehr über Dr. Ferencz
;